Jagger

wartet in 14797 Kloster Lehnin

Jagger gehörte zu einem Wurf ungewollter Welpen, die im Mai 2015 auf Mallorca geboren wurden. Glücklicherweise wurden die Welpen nicht ausgesetzt, sondern bei einer Tierschützerin abgegeben, wo sie wohlbehütet aufwachsen durften. Im gleichen Jahr fand Jagger eine Familie bei Berlin, die er nun leider wieder verlassen muss, da er nicht gern allein bleibt.

Der tolle Mischling ist stets freundlich, aufgeschlossen, genießt Streicheleinheiten und ist sehr anhänglich. Er kennt das Zusammenleben mit zwei Katzen und einem Kind. An der Leine läuft Jagger gut und beherrscht folgende Kommandos: "Sitz, Platz, Komm, Bleib, Nein, auf dein Platz", die er auch befolgt. Mit anderen Hunden verträgt Jagger sich gut. Seiner Rasse- und Alterentsprechend ist Jagger aktiv, bewegungsfreudig und gern in der Natur unterwegs. Der Ratero Mallorquin Mix hat eine Schulterhöhe um die 50 cm.

Jaggers großes Problem ist das Alleinsein, was ihm wirklich nicht leicht fällt und es nicht richtig erlernt hat. Er weint seiner Bezugsperson nach und hat auch schon Kleinigkeiten (Bleistifte&co) kaputt gemacht. Es ist aber durchaus denkbar, dass Jagger seinen neuen Besitzer zur Arbeit begleitet.

Ansprechpartnerin: Bettina Lindlau -

Jagger ist geimpft, gechipt und wird mit EU-Heimtierausweis vermittelt.