Rita

Pflegestelle Berlin

Rita wurde von einem Jäger aussortiert, da sie nicht zur Jagd zu gebrauchen war. Sie landetet in einer Perrera und wurde von unserem Partnertierheim in La Linea überommen. Rita wurde im April 2021 geboren, sie hat eine Schulterhöhe von 43 cm. Mitte Januar reiste die Schöne in eine Pflegestelle nach Berlin.

Rita ist eine fröhliche, freundliche und verspielte Junghündin, die viel Energie hat. Sie geht immer offen und freundlich auf alle Menschen zu. Menschen sind für sie das Wichtigste in ihrem Leben. Sie ist sehr verschmust und anhänglich und kann nicht lange genug gestreichelt werden. Mit ihren Artgenossen ist sie bestens sozialisiert, zeigt jedoch bisher kein besonders großes Interesse an anderen Hunden.

Rita läuft gut an der Leine, sie kennt ihren Namen und hört bereits, wenn man sie ruft. Zuhause ist sie bereits stubenrein.

Das Alleinbleiben sollte mit ihr in kleinen Schritten aufgebaut werden und es sollte dafür ausreichend Zeit vorhanden sein.

Das Leben in der Stadt fällt ihr schwer, die vielen lauten Geräusche, Autos und Fahrräder machen ihr Angst und sie schrickt oft zusammen. Daher möchten wir Rita nicht in die Innenstadt von Berlin vermitteln, ihr neues Zuhause sollte in einer eher ruhigen Wohngegend liegen.

Für Rita wünschen wir uns aktive Menschen, die gerne draußen sind und mit ihr lange Spaziergänge unternehmen. Sie kennt es bereits joggen zu gehen und läuft brav nebenher. Sicher kann sie später auch gut am Fahrrad mitlaufen.

Kontakt:

Rita ist geimpft, gechipt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird mit EU-Heimtierausweis vermittelt.

Bei Interesse an Rita senden Sie uns bitte eine Nachricht mit Namen und Telefonnummer. Bitte geben Sie ein paar aussagekräftige Infos zu ihrem möglichen neuen Heim, wie Alleinsein, Hundeerfahrung und Wohnlage an.